Laserdrucker mit LAN-Anschluss

LAN-Drucker, auch einfach Netzwerk-Drucker oder Ethernet-Drucker, sind Netzwerkdrucker, die im Gegensatz zu WLAN-Druckern kabelgebunden angeschlossen werden. Dies vereint zwei Vorteile, zunächst ist die Standort-Wahl unabhängig vom benutzten Computer, andererseits können beliebig viele Personen im Netzwerk den Drucker benutzen, ohne dass ein einzelner Nutzer oder Computer diesen freigeben müsste. Ein (kabelgebundener) LAN-Drucker ist immer dann die richtige Wahl, wenn ein (kabelloses) Netzwerk auf Grund der örtlichen Gegebenheiten oder hohen Anzahl an Nutzer nicht möglich ist oder auf Grund von Sicherheitsbedenken nicht gewünscht ist.

Die besten LAN-fähigen Laserdrucker im Test

Netzwerkfähige Laserdrucker eigenen sich besonders gut für das Büro. Sie können kostengünstig große Mengen drucken und dies dank der Netzwerk-Features sehr komfortabel. Oft sind sie für die gewerbliche Nutzung also die erste Wahl. Die folgenden Drucker sind netzwerkfähig. Weitere Informationen zu den Geräten können Sie den entsprechenden Testberichten entnehmen:

Dell H625cdw

Brother H625cdw Business-Drucker im Test

k.A. ggf. zzgl. Versandkosten

88%Bewertung

Testbericht lesen

Dell E525w

Dell E525w Laserdrucker mit Multifunktion im Hands-On-Test

k.A. ggf. zzgl. Versandkosten

87%Bewertung

Testbericht lesen

Brother MFC-L2700DW

Brother MFC-L2700DW im ausführlichen Praxistest

k.A. ggf. zzgl. Versandkosten

87%Bewertung

Testbericht lesen

Dell C1765nfw

Dell C1765nfw Multifunktionsdrucker im Test

k.A. ggf. zzgl. Versandkosten

86%Bewertung

Testbericht lesen

Samsung Xpress-M2875FW

Samsung M2875FW

k.A. ggf. zzgl. Versandkosten

86%Bewertung

Testbericht lesen

Brother DCP-7070DW

Brother DCP 7070dw Multifunktionsdrucker

k.A. ggf. zzgl. Versandkosten

85%Bewertung

Testbericht lesen

HP LaserJet Pro M1536dnf

HP Laserjet M1536dnf Multifunktionsdrucker

k.A. ggf. zzgl. Versandkosten

85%Bewertung

Testbericht lesen

Brother MFC9140CDN

Brother MFC-9150CDN Drucker mit Cloud-Features im Test.

k.A. ggf. zzgl. Versandkosten

85%Bewertung

Testbericht lesen

HP Laserjet M277dw

Testbericht zum HP Color Laserjet M277dw Multifunktionsdrucker

€ 353,99 ggf. zzgl. Versandkosten

85%Bewertung

Testbericht lesen

Brother MFC-9332cdw

brother-mfc-9332cdw

k.A. ggf. zzgl. Versandkosten

85%Bewertung

Testbericht lesen

Dell C1760nw

Dell C1760 Wlan-Drucker im Test

k.A. ggf. zzgl. Versandkosten

84%Bewertung

Testbericht lesen

Dell E514dw

Dell E514dw im Praxistest

k.A. ggf. zzgl. Versandkosten

84%Bewertung

Testbericht lesen

HP LaserJet Pro 200 M251nw

Laserjet Pro200 M251w mit Wifi

k.A. ggf. zzgl. Versandkosten

83%Bewertung

Testbericht lesen

HP LaserJet Pro 200 M276nw

HP Laserjet Pro 200 im Test

€ 565,77 ggf. zzgl. Versandkosten

78%Bewertung

Testbericht lesen

LAN-Drucker vs. WLAN-Drucker. Was ist die bessere Wahl?

Laserdrucker mit LAN-Anschluss

Ein bekanntes Steckerformat. Auf der linken Seite, der für LAN-Drucker benutzte RJ45-Stecker, auf der rechten Seite die dazugehörige Buchse.

Es gibt keine pauschale Antwort darauf, ob ein LAN-Drucker oder ein WLAN-Drucker besser ist, aber es gibt einige Szenarien, in denen einer dem anderen vorzuziehen ist. Stellen Sie sich vor, in einer Arztpraxis wird ein Laserdrucker genutzt, um von mehreren Arbeitsplätze Rezepte, Atteste und andere Berichte für Patienten auszudrucken. Dies sind hochpersönliche und daher auch sensible Daten, diese sollten nicht unbedingt per WLAN übermittelt werden. Rein theoretisch könnte jede Person im Wartezimmer versuchen, diese Druckaufträge abzufangen. Zwar kann auch ein WLAN entsprechend geschützt werden, aber es ist dennoch deutlich unsicherer als ein kabelgebundenes Netzwerk. Umgekehrt gibt es auch einige Situationen, in denen WLAN-Drucker deutlich besser geeignet sind. Stellen Sie sich vor eine Studenten-WG hat drei Mitbewohner in unterschiedlichen Zimmern. Da die WG zusammengelegt hat, konnte ein neuer netzwerkfähiger Laserdrucker angeschafft werden, der sich auf Grund des Druckaufkommens von gleich drei Studenten besonders lohnt. Nun soll dieser in den Bereich der WG, auf den alle Mitbewohner zugriff haben, z. B. das Wohnzimmer. Dort befindet sich aber weder ein LAN-Anschluss, noch irgendwo sonst in der WG. Die Studenten gehen nämlich alle per WLAN mit Ihren Laptops, Smartphones und Tablets ins Internet. Hier ist der Standort-Vorteil des WLAN-Druckers ganz klar überwiegend.

Hier möchten wir eine kleine Entscheidungshilfe bieten:

Ein LAN-Drucker ist die richtige Wahl, wenn…

  • … ohnehin ein Kabelnetzwerk besteht (z. B. Büroräume).
  • … sensible Daten gedruckt werden sollen (z. B. Arztpraxis).
  • … Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit des Netzwerks höchste Priorität haben.
  • … der gewünschte Standort ohnehin in der Nähe des Routers oder eines Netzwerkswitches steht

Ein WLAN-Drucker ist die richtige Wahl, wenn…

  • … am gewünschten Aufstellungsort lediglich eine (Strom-)Steckdose vorhanden ist.
  • … die gewünschten Endgeräte auf mehrere (private) Zimmer verteilt sind (Wohngemeinschaft), der Drucker aber im öffentlichen Bereich (z. B. Wohnzimmer) stehen soll.
  • … das Drucken von Mobilgeräten besonders wichtig ist

Kabellos drucken, obwohl der Drucker „nur“ LAN-fähig ist?

Angenommen ein Drucker ist LAN-fähig, nicht aber WLAN-fähig, bedeutete dies, dass das Drucken von Mobilgeräten per WLAN ausgeschlossen ist? Nein! Der Drucker kann problemlos per Kabel mit einem WLAN-Router (z. B. FritzBox) verbunden werden. WLAN-Geräte, z. B. Smartphones, können nun Ihren Druckauftrag kabellos an den Router schicken, dieser leitet den Druckauftrag dann per Kabel an den Drucker weiter. Somit wird kabelloses drucken ermöglicht, obwohl der Drucker lediglich per Kabel angeschlossen ist.

Weiterführende Ratgeber zum Thema Netzwerkdrucker und Anschlussmöglichkeiten

Lesen Sie auch die folgenden Ratgeber, die Ihnen ausführliche Infos dazu geben, wie Sie Ihren Drucker anschließen und für andere Mitbenutzer verfügbar machen können: