Was kann der große Bruder des Preis/Leistungs-Siegers?

Der Brother DCP-7070DW teilt sich die Drucktechnologie mit seinem kleinen Bruder, dem DCP7055W, den wir bereits für sein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis gelobt haben. Im Gegensatz zu diesem bringt er jedoch einige weitere Features mit und punktet vor allem – was direkt ins Auge fällt – mit einer deutlich moderneren Optik. Ganz in schwarz gehalten, wirkt er deutlich passender für das moderne Büro als sein kleiner Bruder.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was kann der große Bruder des Preis/Leistungs-Siegers?
  2. Für wen ist der Drucker gemacht?
  3. Qualität und Geschwindigkeit
  4. Der Brother punktet vor allem durch seine Wirtschaftlichkeit
  5. Vorteile
  6. Nachteile
  7. Fazit: Das Arbeitstier für das Büro oder Home-Office!
  8. Bewertung des Brother DCP-7070DW

Für wen ist der Drucker gemacht?

Mit einem durch den Hersteller angegebenen optimalen Druckvolumen von 2000 Seiten pro Monat, wird schnell klar, es handelt sich um ein richtiges Arbeitstier. Durch die Duplex-Funktion kann bei Bedarf auch papiersparend auf Vorder- und Rückseite gedruckt werden. Wichtiger für die Einordnung sind unserer Meinung nach aber vor Allem die vorhandene LAN und WLAN Anbindung. (USB ist ebenfalls vorhanden). Dafür eignet sich der Brother Monolaser auch für kleinere Büros, in denen mehrere Personen den Drucker benutzen sollen.

Ein Feature fehlt dem Brother jedoch: Der Dokumenteneinzug für den Scanner. Die beiden Konkurrenten von Samsung und Hewlett Packard, bieten beide einen solchen. Somit wird also, wie auch bei seinem kleinen Bruder, schnell klar: Der Brother DCP-7070DW eignet sich für alle, die großen Wert auf das Drucken legen und denen das Scannen nicht so wichtig ist. Dennoch sollte man nicht vergessen, dass die beiden Alternativ-Produkte bei ähnlichem Preis einen solchen bieten.

Qualität und Geschwindigkeit

Im Simplex-Modus (einseitige Ausdrucke) druckt der Brother 26 Seiten pro Minute, dies ist ausreichend schnell und mit den Werten der Konkurrenz vergleichbar. Im Duplex-Druck kommt er noch auf 10 Seiten. Wie auch beim kleinen Bruder beträgt die Zeit bis zum ersten Druck rund 8,5 Sekunden. Alles Werte, die sich sehen lassen können.

Die Druckqualität ist für Text sehr gut. Wer aber viele Bilder drucken will, ist mit einem Mono-Laser schlecht beraten. Hier wäre der Brother nur dann zu empfehlen, wenn noch ein Farb-Tintenstrahl-Drucker vorhanden wäre oder man Farbbilder gerne auch mal im Supermarkt (oder online) entwickelt lässt. Diese bieten meist ohnehin die beste Qualität.

Vom iPhone & iPad drucken

Mit der kostenlosen Brother App „iPrint&Scan“, die es sowohl für iOS-Geräte (iPhone und iPad) als auch für Android-Geräte (Samsung Galaxy, HTC One, etc.) gibt, lassen sich Druckaufträge direkt vom mobilen Gerät senden. Vorraussetzung dazu dass sie sich im gleichen (W)LAN-Netzwerk befinden.

Der Brother punktet vor allem durch seine Wirtschaftlichkeit

Der im Gerät standardmäßig verbaute Toner TN-2210 kommt mit einem stolzen Volumen von 1200 Seiten daher. Es dürfte also einige Zeit dauern, bis der erste Toner aufgebraucht ist. Ersetzt man diesen dann mit einem Original Toner, der etwas größer ist, kann man sehr wirtschaftlich drucken. Der Toner TN-2220 kosten zum Zeitpunkt unseres Testberichts ca. 54€ und bietet Kapazität für 2.600 Seiten. Dies entspricht rund 2 Cent pro Seite. Für einen Original-Toner ist das ein außerordentlich guter Wert.

Nun ist es bekannt, dass bei günstigen Laserdruckern oft günstigere Alternativen gesucht werden. Installiert man einen No-Name („kompatiblen“) Toner, erhält man 5.400 Seiten Kapazität für gerade einmal rund 23€. Wenn dieser Toner das hält, was er verspricht – und laut Kundenrezensionen scheint er das – kommt der Brother damit auf Druckkosten von unter einem halben Cent pro Seite. Günstiger geht kaum. Spätestens hier sollte jedem klar werden: Wer richtig viel Schwarz/Weiß druckt, für den ist der Brother eine sehr gute Wahl.

Vorteile

  • Sehr günstige Folgekosten (optimal für Vieldrucker)
  • Automatischer Duplex-Druck
  • Schnell und gute Druckqualität (s/w, Text)
  • Drucken vom Smartphone oder Tablet (mit Brother App)
  • Schickes schwarzes Design

Nachteile

  • Andere Drucker in dieser Preisklasse bieten einen Dokumenteneinzug.
Bestellen Sie diesen Drucker jetzt bei Amazon.de!
Brother DCP-7070DWk.A. keine Angabe möglich, Preis siehe Angebotsseite

Fazit: Das Arbeitstier für das Büro oder Home-Office!

Der Brother DCP-7070W ist die beste Wahl für alle, die viel Text drucken und dabei möglichst geringe Folgekosten erfahren möchten. Durch den integrierten, automatischen Duplex-Modus kann auch papiersparend beidseitig gedruckt werden. Der einzige wirkliche Kritikpunkt ist, dass dem Brother ein Dokumenteneinzug fehlt. Wer also regelmäßig große Mengen an Papier scannen muss, sollte sich einmal die konkurrierenden Modelle von Samsung oder HP anschauen.

Bewertung des Brother DCP-7070DW

  • Druckqualität80%
  • Druckgeschwindigkeit90%
  • Betriebskosten90%
  • Preis/Leistungsverhältnis80%
  • Gesamt-Bewertung85%
Erklärungen zu den Bewertungen.
Bestellen Sie diesen Drucker jetzt bei Amazon.de!
Brother DCP-7070DWk.A. keine Angabe möglich, Preis siehe Angebotsseite

2 Anmerkungen

  1. schindler sagt:

    „Schickes schwarzes Design“ wird lobend erwähnt und ein graues Schwestermodell herabgewertet.
    Das ist Geschmacksache. Bei mir kommen schwarze Geräte nicht in Wohnung und Büro, weil ich sie hässlich finde. Schwarz kaufe ich grundsätzlich niemals!

    • druckcheck.com sagt:

      Natürlich ist das Design subjektiv. Letztendlich sage ich ja auch nicht, „Man muss den schwarzen Drucker kaufen, weil er schöner ist“. Ich sage „Mir persönlich gefällt der schwarze Drucker besser“. Wenn Ihnen das graue Modell besser gefällt, können Sie meinen subjektiven Eindruck natürlich getrost ignorieren. Geschmäcker sind verschieden. Die Wahrnehmung auch. Ich bewerte zwar fachlich und unabhängig, aber als Testblog (im Gegensatz zu einem 100%-objektiven Test wie in einer Prüfanstalt) behalte ich mir vor das Design oder andere Aspekte subjektiv zu bewerten. Meine Leser möchten nicht nur von mir erzählt bekommen, was im Datenblatt steht, sondern sind vor allem an meiner Einschätzung dazu interessiert.

      Ich hoffe die Artikel und Tests waren trotzdem hilfreich für Sie!

      Viele Grüße
      Etienne

Ihre Anmkerkungen

Achtung: Es werden lediglich Kommentare freigeschalten, die eigene Erfahrungen mit den getesteten Laserdruckern widerspiegeln oder uns auf etwaige Fehler in den Testberichten hinweisen. Links werden nur gestattet, wenn der Kommentar von exzellenter Qualität ist!

Brother DCP-7070DW

Brother DCP 7070dw Multifunktionsdrucker

Shop

k.A. ggf. zzgl. Versandkosten

Preis automatisiert abgerufen, kann mittlerweile höher sein. (Warum?)

Drucker-Features

Beim Klick auf eines der aufgelisteten Drucker-Features erhalten Sie eine Erklärung des Begriffs, sowie eine Auflistung aller Geräte, die dieses Feature ebenfalls enthalten.

Alternativen vom selben Hersteller

Brother DCP 7055 im Test
Brother DCP-7055W
Hat weniger: Duplex-Druck, LAN

Ähnliche Drucker von Mitbewerbern

HP Laserjet M1536dnf Multifunktionsdrucker
HP LaserJet Pro M1536dnf
Hat mehr: AirPrint-fähig, Dokumenteneinzug, Fax
Hat weniger: WLAN
Samsung M2875FW
Samsung Xpress-M2875FW
Hat mehr: Dokumenteneinzug, Fax