Der beste unter den kleinen Mono-Laser-MFPs? Hat er das Zeug zum Titel?

Auf dem Papier kommt der Brother DCP-7055W sehr gut daher. Er ist (zum Zeitpunkt des Tests) günstiger als der Konkurrent von HP, bietet aber dennoch mehr Features. So hat der Brother u. A. eine WLAN-Funktion, die vor allem das Teilen des Druckers mit anderen Leuten (z. B. im kleinen Büro) deutlich erleichtert. Doch der Brother geht noch mit einigem mehr ins Rennen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Der beste unter den kleinen Mono-Laser-MFPs? Hat er das Zeug zum Titel?
  2. Ist der Brother der richtige Drucker für Sie?
  3. Der soziale Drucker mit coolen Netzwerk-Features
  4. Auf dem Papier ziemlich unschlagbar, kann er das Versprechen halten?
  5. Kann die Druckqualität da mithalten?
  6. Wenn man krampfhaft nach negativen Punkten sucht…
  7. Preis/Leistung ist top, was sagen die Betriebskosten?
  8. Vorteile
  9. Nachteile
  10. Fazit: Den Schönheits-Preis gewinnt er nicht, aber dafür alle anderen.
  11. Bewertung des Brother DCP-7055W

Ist der Brother der richtige Drucker für Sie?

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen diesen Drucker von Brother zu kaufen, sollten Sie sich zunächst darüber im klaren sein, was der kleine Brother kann oder nicht kann. Es handelt sich um einen Mono-Laser (umgangssprachlich Schwarz-Weiß-Laser) mit einem integrierten Scanner. Er eignet sich daher primär für Personen die viel Text drucken müssen und weniger für Privatpersonen, die auch gerne mal ein Bild drucken möchten. Der DCP-7055W und andere als Multifunktions-Laser bezeichneten Geräte können ebenfalls Scannen und Kopieren. Dies ist besonders im Home-Office und in kleinen Büros ein beliebtes Feature, weil es dort oft wenig Alternativen gibt, um eine schnelle Kopie anzufertigen.

Der soziale Drucker mit coolen Netzwerk-Features

Im Gegensatz zu anderen Geräten in dieser Preisklasse, verfügt der Brother ebenfalls über einen integrierten WLAN-Server. Dies erleichtert das Teilen des Druckers in einem kleinen Büro mit mehreren Personen enorm, da auf eine Druckerfreigabe über einen Computer, der dann immer an sein müsste, wegfällt. Jeder kann direkt von seinem Rechner (WLAN vorausgesetzt) drucken. Dank der App „iprint&scan“, die Brother sowohl für das iPhone/iPad als auch für Android-Geräte entwickelt hat, kann man auch mal schnell etwas vom Handy oder Tablet drucken. Ob das ein entscheidendes Kaufkriterium ist, muss jeder für sich selbst entscheiden, aber zumindest ist es eine nette Spielerei.

Auf dem Papier ziemlich unschlagbar, kann er das Versprechen halten?

Wenn wir mal die harten Fakten betrachten, fällt uns einiges positives auf. Der Drucker ist schnell (20 Seiten pro Minute), er benötigt weniger als 10 Sekunden bis zum ersten Ausdruck (laut Hersteller-Seite), bietet einen Einzelblatt-Einzug und den bereits besprochenen WLAN-Server. Damit ist er preislich zwar am unteren Rand angesiedelt, von den Features her aber eher am oberen. Das lässt den Brother zunächst nach einem Laserdrucker mit extrem gutem Preis-Leistungs-Verhältnis aussehen.

Kann die Druckqualität da mithalten?

Jeder empfindet die Druckqualität natürlich etwas anders, daher haben wir uns einmal auf die Suche nach User-Meinungen im Internet gemacht. An erster Stelle fallen dabei natürlich einmal die Amazon-Rezensionen ins Auge. Lediglich in einer Rezension hieß es, dass die Druckqualität nur mittelmäßig wäre, doch den meisten Leuten gefällt der Druck sehr gut. Insgesamt ist der Drucker zum Zeitpunkt unseres Reviews mit sehr guten 4.4 Sternen bei Amazon bewertet. Bei der Recherche der Rezensionen fiel uns aber noch ein anderer Punkt auf, der manche Leute eventuell stören könnte: In der Abkühlphase nach dem Druck ist der Drucker noch recht laut. Als „gefühlte 5-7 Minuten“ beschreibt ein Nutzer diese Abkühlzeit. Wer sein komplettes Büro oder Home-Office auf einen sehr leisen Betrieb getrimmt hat oder allgemein keine Geräusche mag, sollte hierbei also wohl eher zu einer leiseren Alternative greifen.

Wenn man krampfhaft nach negativen Punkten sucht…

Wirklich etwas zu bemängeln gibt es – wie bereits gesagt – auf dem Papier kaum. Die Userberichte untermalen die Behauptungen. Alles scheint perfekt. Doch, eines müssen wir sagen: Ein wirklicher Hingucker ist der Brother nicht. Schlicht, eher an die Geräte der 2000er-Jahre erinnern, frage ich mich, ob der kleine MFP von Brother in einem modernen Büro wirklich noch einen Platz hat?

Doch wie bereits erwähnt, ist das der einzige Punkt, den ich auf der krampfhaften Suche nach Kritikpunkten finden konnte.

Preis/Leistung ist top, was sagen die Betriebskosten?

Nach den ersten 700 Drucks soll der mitgelieferte Starter-Toner ausgetauscht werden. Das ist für Drucker dieser Größe ein branchenüblicher Wert. Manche User berichten, dass der mitgelieferte Toner jedoch schon etwas früher meldet, dass er fast leer sei. Aber nun zur tatsächlichen Kostenrechnung pro Seite, wofür den regulären Toner heranziehen möchten. Ein originaler von Brother kostet rund 40€ und hält für 1000 Seiten (4 cent pro gedruckter Seite), einen „kompatiblen“ (Dritthersteller) Toner bekommt man bereits für 20€ und dieser soll 3000 Seiten halten. Damit ergeben sich theoretische Druckkosten von 0,67 Cent pro Seite. Das sind Werte, die sich sehen lassen. Ob der Fremdtoner wirklich solange hält, steht auf einem anderen Blatt. Aber auch wenn er nur 2000 Seiten hält, ist das noch ein guter Wert. Alles in allem kann man sagen, dass man den kleinen Brother durchaus wirtschaftlich betreiben kann.

Vorteile

  • Trotz des sehr günstigen Preises überdurchschnittlich gut ausgestattet
  • Gute Druckqualität (Text) und schnell
  • Auch von iPhone/iPad und Android-Geräten drucken (mit App)

Nachteile

  • steriles Aussehen
  • Geräuschkulisse, vor allem beim Abkühlen
Bestellen Sie diesen Drucker jetzt bei Amazon.de!
Brother DCP-7055Wk.A. keine Angabe möglich, Preis siehe Angebotsseite

Fazit: Den Schönheits-Preis gewinnt er nicht, aber dafür alle anderen.

Diese Überschrift beschreibt den kleinen Brother eigentlich bereits sehr gut. In dieser Preislage ist er besser ausgestattet als seine Konkurrenten. Die Betriebskosten sind vergleichbar. Dank WLAN lässt er sich leicht im Büro von mehreren Personen benutzen. Und sogar drucken vom Handy oder Tablet wird ermöglicht. Wer keinen Dokumenteneinzug beim Scanner braucht und hauptsächlich Texte drucken muss, der sollte beim kleinen Brother zuschlagen. Nur am Aussehen und am etwas lauteren Geräusch darf man sich nicht stören. Beides Punkte, die Ihre Relevanz verlieren, wenn der Drucker außer unmittelbarer Reichweite des Arbeitsplatzes steht. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut!

Bewertung des Brother DCP-7055W

  • Druckqualität75%
  • Druckgeschwindigkeit85%
  • Betriebskosten80%
  • Preis/Leistungsverhältnis95%
  • Gesamt-Bewertung84%
Erklärungen zu den Bewertungen.
Bestellen Sie diesen Drucker jetzt bei Amazon.de!
Brother DCP-7055Wk.A. keine Angabe möglich, Preis siehe Angebotsseite

Eine Anmerkung

  1. Künzel sagt:

    Die folgende Anmerkung bezieht sich auf die Übersichtsseiten, also nicht auf dieses einzelne Produkt.

    In den ansonsten schönen Übersichten erscheinen Preis, Bewertung und Seiten pro Minute. Ein weiteres wichtiges Entscheidungs- oder Ausschlusskriterium ist aber oft die Größe, insbesondere Bauhöhe des Druckers. Denn wenn das Gerät zu groß ist, passt es schon optisch nicht mehr auf den Schreibtisch.

Ihre Anmkerkungen

Achtung: Es werden lediglich Kommentare freigeschalten, die eigene Erfahrungen mit den getesteten Laserdruckern widerspiegeln oder uns auf etwaige Fehler in den Testberichten hinweisen. Links werden nur gestattet, wenn der Kommentar von exzellenter Qualität ist!

Brother DCP-7055W

Brother DCP 7055 im Test

Shop

k.A. ggf. zzgl. Versandkosten

Preis automatisiert abgerufen, kann mittlerweile höher sein. (Warum?)

Drucker-Features

Beim Klick auf eines der aufgelisteten Drucker-Features erhalten Sie eine Erklärung des Begriffs, sowie eine Auflistung aller Geräte, die dieses Feature ebenfalls enthalten.

Alternativen vom selben Hersteller

Brother DCP 7070dw Multifunktionsdrucker
Brother DCP-7070DW
Hat mehr: Duplex-Druck, LAN

Ähnliche Drucker von Mitbewerbern

HP Laserjet Pro M1132 Multifunktionsdrucker Produktbild
HP LaserJet Pro M1132
Hat weniger: Einzelblatt-Einzug, WLAN
Samsung SL-M2070/XEC
Samsung SL-M2070/XEC
Hat weniger: Einzelblatt-Einzug, WLAN